Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vortragende

Martin Moder ist Molekularbiologe und Mitglied der Wissenschaftskabarettgruppe Science Busters. Seine YouTube Erklärvideos zum Thema "Corona & Impfung" wurden millionenfach aufgerufen und mehrfach ausgezeichnet.

Kerstin Kremer leitet das Institut für Biologiedidaktik an der Universität Gießen, wo sie Biologielehrkräfte ausbildet und über die Vermittlung von Wissenschaft, Nachhaltigkeit und Gesundheit forscht. 

Florian Freistetter ist Astronom, Autor und Podcaster. Seit 2015 ist er Teil der Science Busters. Seit 10 Jahren betreibt er den Podcast "Sternengeschichten"; dazu die Podcasts "Das Universum" und "Das Klima". 

Elisabeth Wagner ist Managerin in einem Tech-Startup und Dozentin an der WU Wien und Donau-Universität Krems. Auf Instagram betreibt sie einen Blog mit über 36k Followern zu Themen wie Corona, Klimakrise, Gender Equality.

Philipp Spitzer ist Assistenzprofessor für Fachdidaktik Chemie an der Uni Graz. In seinem SpottingScience-Projekt erklärt er naturwissenschaftliche Phänomene als Science-Spotlights auf Bierdeckeln.

Heide Beranek-Knauer ist Mikrobiologin und Leiterin des Offenen Labor Graz (OLG). Das OLG ist ein molekularbiologisches Mitmachlabor für Schüler:innen und Pädagog:innen, indem selbständig Experimente erarbeitet und durchgeführt werden können.

Lukas Spielhofer ist Universitätsassistent am Institut für Antike, wo er an mehreren Citizen Science-Projekten beteiligt ist. In seiner Arbeit beschäftigt er sich mit der Analyse, Interpretation und Vermittlung der Literatur der griechisch-römischen Antike.

Ruth Grützbauch ist Astronomin und Mitglied der Science Busters. 2018 hat sie in Wien "Public Space: das Pop-Up Planetarium" gegründet, in dem sie die Faszination des Weltraums interaktiv vermittelt. 

Helmut W. Klug forscht in den Bereichen Kulinarhistorik und Digital Huamnities. Wissensvermittlung und Wissenschaftskommunikation nehmen dabei einen wichtigen Platz ein. 

Christian Wessely ist Professor am Institut für Fundamentaltheologie der Karl-Franzens-Universität Graz, wo er über religiöse Motive aus der christlichen Tradition in audiovisuellen Medien forscht.

Hildrun Walter ist Wissenschaftlerin am Zentrum für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation der Uni Graz. Ihre Hauptforschungsinteressen liegen in der Wissenschaftskommunikation und in der Lehr- und Lernforschung.

Fritz Treiber ist Mikrobiologe und Projektmitarbeiter am Zentrum für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation ("die 7. fakultät"). Er entwickelte und leitet das Format „Science & Cinema“.

Kontakt

Dr.

Hildrun Walter

Schubertstraße 1/EG, 8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 3296

Navigation

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.